Physiologischer Aspekt

> Physiologischer Aspekt


In unserer westlichen Welt gehören Stress und  Leistungsdruck oft unweigerlich zu unserem Lebensalltag. Wir sind überwiegend im „Außen“ unterwegs und werden mit einer Flut an Informationen, körperlichen und emotionalen Herausforderungen konfrontiert.


Gelingt es uns nicht, diese äußeren Einflüsse positiv zu verarbeiten, bleiben wir in einem andauernden Spannungs- und Stresszustand. Die Balance zwischen den notwendigen Stress- und Entspannungszyklen sind gestört.


Diese nicht verarbeiteten Einflüsse und Erlebnisse spei- chern sich u.a. in unseren Zellen und Muskeln ab. Die Folgen sind innere Unruhe, Herzschmerzen, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Panikzustände, Beklemmungen, Verspannungen im Brust- und Rückenbereich etc.


Unser physiologischer, natürlicher Atemrhythmus, den wir von Geburt an mit bekommen haben, wird überlagert von den nichtverarbeiteten Einflüssen. Es fällt uns zunehmend schwerer frei und entspannt durchzuatmen.


Atemarbeit - bewusstes Atmen  - hilft uns dabei, den natürlichen Atemrhythmus wiederzufinden. Sie lernen wieder, wie ein Kleinkind oder wie im Tiefschlaf kreisförmig und entspannt zu atmen. [Zurück]


> Psychologischer Aspekt

> Atemsitzungen


Bewusstes Atmen

Die Seele zum Körper

"Geh Du vor", sagte die Seele zum Körper, "auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich."


"Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben." sagte der Körper zur Seele.


© Ulrich Schaffer

Kontakt

Micha Mauersberger


essence for life

Konzepthaus JAHNSTRAßE 23

Jahnstraße 23

09126 Chemnitz


Telefon: 0371 - 494 850 9

E-Mail: kontakt@essenceforlife.de

www.essenceforlife.de

Empfehlenswertes

Konzepthaus JAHNSTRAßE 23

www.jahnstrasse23.de